Online buchen

Anreise
Anzahl Tage Anzahl Zimmer Anzahl Personen

Wunsch-Gastgeber finden


Zertifizierungen


Ausstattung


Aktuelles

02.02.2017

Auf vier Etagen mit insgesamt 1600 Quadratmetern Ausstellungsfläche gibt es für Besucher neben historischen Traktoren auch ein Nostalgie-Erlebnis der 60er-Jahre.

Weiterlesen

26.01.2017

Touristikstudie: Region gehört zu den Top-Reisezielen – 3. Platz beim ersten „Destination Brand Award“.

Weiterlesen

05.12.2016

Magisch, mythisch, emotional und mitreißend: So präsentiert sich das Mosel Musik- festival 2017 vom 8. Juli bis zum 3. Oktober mit mehr als 70 Konzerten an 40 Spiel- stätten.

Weiterlesen

Fahrrad-Veranstaltungen

Autofreier Raderlebnistag „Happy Mosel“ am 11. Juni 2017

Radvergnügen auf 85 Kilometern von Pünderich bis Winningen

Einer der berühmtesten Rad-Events in Deutschland heißt „Happy Mosel“ – glückliche Mosel also. Und für Glücksgefühle sorgt der sommerliche Erlebnistag, der am ersten Sonntag nach Pfingsten stattfindet, in der Tat. Schließlich gibt es kaum bessere Gelegenheiten, das Moselland als ideale Radwanderlandschaft intensiv und völlig unbeschwert von motorisierter „Konkurrenz“ zu erfahren.

Das 25. Jubiläum am 11. Juni 2017 bildet den krönenden Abschluss der „Happy Mosel“ Veranstaltungsreihe: Unter dem Motto „Happy Mosel: Goodbye 2.0“ wird die 85 km lange Moselstrecke zwischen Pünderich und Winningen ein letztes Mal für den motorisierten Verkehr gesperrt und für Radfahrer, Wanderer und Skater freigegeben. Nach 2017 wird es keine weiteren Straßensperrungen unter dem Motto „Happy Mosel“ mehr geben.

Jeder findet hier das eigene Tempo: Rasant mit Rennrad oder gemütlich und familientauglich mit Buggy am Hollandrad. Bühnenreife Live-Musik für jeden Geschmack, moseltypische Delikatessen, Spaß und Spiel für Kinder und kompetente Pannenhilfen machen die Zwischenstopps in den Städten und Dörfern entlang der Strecke zu einem besonderen Erlebnis. 

Trotz der Straßensperrung sind alle Orte entlang der Strecke mit dem Auto zu erreichen. Um die Zufahrtswege zum Erlebnistag zu entlasten, bitten wir alle Besucher, nach Möglichkeit das Angebot des öffentlichen Nahverkehrs zu nutzen.