17.09.2018

Laura Gerhardt ist neue Mosel-Weinkönigin

Die Mosel-Weinkönigin 2018/19 heißt Laura Gerhardt. Die 19-jährige Studentin der Internationalen Weinwirtschaft aus Traben-Trarbach wurde in der Mosellandhalle in Bernkastel-Kues zur Repräsentantin des Weinanbaugebietes Mosel gewählt und von ihrer Vorgängerin Kathrin Hegner gekrönt. Denise Wagner aus Veldenz und Bärbel Ellwanger aus Trier wurden zu Mosel-Weinprinzessinnen gekrönt und werden gemeinsam mit Laura Gerhardt ein Jahr lang bei rund 200 Veranstaltungen für das Anbaugebiet und die Weine der Region werben.


Frisch gekrönt: Laura Gerhardt (Mitte) mit ihren Prinzessinnen Bärbel Ellwanger (links) und Denise Wagner. Foto: Moselwein e.V.

260 Gäste erlebten einen spannenden Wahlabend, bei dem sich die drei Kandidatinnen in Talkrunden und mit Filmeinspielungen vorstellten. Die Bewerberinnen bewiesen auf der Bühne auch ihre sensorischen Fähigkeiten bei der Erkennung von verschiedenen Rebsortenweinen und stellten ihre Schlagfertigkeit und rhetorisches Können bei der Erkennung von Fotomotiven aus der Region und einer spontanen Rede mit vorgegebenen Begriffen unter Beweis. Dem Wahlabend war bereits im August eine umfangreiche Fachbefragung durch eine Fachjury vorangegangen, in der sich die drei Kandidatinnen unter fünf Bewerberinnen für das Finale qualifiziert hatten.
Laura Gerhardt überzeugte beim Bühnenprogramm die Mehrheit der Jury aus Wein- und Tourismusfachleuten sowie Medienvertretern und wurde zur Mosel-Weinkönigin 2018/19 gewählt.

Die 19-Jährige studiert an der Hochschule Geisenheim das Fach Internationale Weinwirtschaft. Die Musikerin – sie spielt Quer- und Piccoloflöte in mehreren Orchestern – warb als Stadtweinkönigin bis Ende Juli für die Winzer und Weine von Traben-Trarbach. Der Tourismus spielt für sie ebenfalls eine große Rolle: Ihre Eltern betreiben ein Hotel und sie führt Besucher als Gästeführerin ober- und unterirdisch durch Traben-Trarbach. Ihre niederländischen Sprachkenntnisse wird sie bei ihrer Arbeit als Mosel-Weinkönigin ebenfalls einsetzen können.

Die 25-jährige Denise Wagner aus Veldenz hat Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Gesundheitsmanagement studiert und arbeitet beim Medizinischen Dienst der Krankenversicherung Rheinland-Pfalz. Die ehemalige Ortsweinkönigin warb von 2010 bis 2014 für die Veldenzer Winzer und deren Weine. Sie spielt die Klarinette im Volksmusikorchester Veldenz und engagiert sich im Festausschuss der Gemeinde sowie in der örtlichen Showtanzgruppe.

Bärbel Ellwanger aus Trier war bis Anfang August Trierer Weinkönigin. Die 24-jährige Gleitschirmfliegerin hat im März im Fach Moderne China-Studien an der Universität Trier ihren Bachelor-Titel erworben. Ein Jahr studierte sie in der taiwanesischen Hauptstadt Taipeh, nachdem sie bereits als Schülerin ein Schuljahr eine High School in China besucht hatte. Ihre Chinesisch-Kenntnisse konnte sie als Stadtweinkönigin bei Reisen nach China sowie als Mitarbeiterin der Touristinformation Trier bei der Betreuung chinesischer Gäste im Rahmen des Karl-Marx-Jahres in ihrer Heimatstadt einsetzen.


Die bisherige Mosel-Weinkönigin Kathrin Hegner und ihre Prinzessinnen Alina Scholtes und Marie Jakoby nahmen nach einem ereignisreichen Jahr als Weinmajestäten der Mosel Abschied. Weinbaupräsident Rolf Haxel, Vorsitzender der Mosel-Weinwerbung, dankte ihnen für ihren großen Einsatz und überreichte Abschiedsgeschenke. Die drei scheidenden Weinmajestäten krönten unter dem Jubel der Gäste ihre Nachfolgerinnen.

Kathrin Hegner bereitet sich derzeit auf die Wahl der Deutschen Weinkönigin vor. Der Vorentscheid mit den Kandidatinnen aus allen deutschen Weinanbaugebieten findet am 22. September in Neustadt an der Weinstraße statt, das Finale ist am 28. September. In ihrem Jahr als Mosel-Weinkönigin verzichtete Kathrin Hegner auf Blumensträuße und sammelte stattdessen Spenden für den Sozialdienst Katholischer Frauen, um Frauen und Kindern in Not zu helfen.

Mehr Informationen:
Moselwein e.V.
Gartenfeldstraße 12a
54295 Trier              
www.weinland-mosel.de 

Bildinfo: Frisch gekrönt: Laura Gerhardt (Mitte) mit ihren Prinzessinnen Bärbel Ellwanger (links) und Denise Wagner. Foto: Moselwein e.V.