24.12.2018

Lichtinstallationen, Adventskalender-Darbietungen und weihnachtlich dekorierte Kellerwelten

23. November bis 23. Dezember: Weihnachtsmarkt in Bernkastel-Kues


(c) D.Ketz

Attraktionen wie Fackelschwimmen mit dem Nikolaus (1. Dez., ab 18 Uhr) und Feuerwerk (22. Dez., 18 Uhr), Außergewöhnliches wie den größten Adventskalender der Region, Nikolauswanderung (2. Dez., 10.30 Uhr) und Genießerisches wie den unverwechselbaren Riesling-Glühwein – das alles gibt es auf dem Weihnachtsmarkt in Bernkastel-Kues. Die mehr als 40 Weihnachtsstände sind über die mittelalterliche Altstadt von Bernkastel verteilt. Vom traditionellen Kunsthandwerk über Schmuck oder Kerzen bis hin zu nostalgischem Krimskrams ist alles dabei. Ab 1. Advent öffnet sich in den Fenstern des historischen Fachwerkhauses der Adler-Apotheke jeden Abend ein Türchen des Adventskalenders, begleitet von einer weihnachtlich-künstlerischen Darbietung

Öffnungszeiten: Mo bis Do: 11-19 Uhr, Fr und Sa: 11-21 Uhr, So: 11-20 Uhr, Geschlossen: 25.11.,

Infos: www.weihnachtsmarkt-bernkastel-kues.de

Bus-Shuttle zwischen den Weihnachtsmärkten in Bernkastel-Kues und Traben-Trarbach an den vier Advents-Wochenenden, geplant von 11 bis 22 Uhr

 

23. November 2018 bis 1. Januar 201: 8. Mosel-Wein-Nachts-Markt in Traben-Trarbach


(c) R.Reinders

Wenn es draußen unbehaglich und kalt wird, dann lockt die Traben-Trarbacher Unterwelt mit einem ganz besonderen Weihnachtsmarkt, der auch noch nach Weihnachten besucht werden kann. Im stimmungsvollen und mystischen Halbdunkel der sogenannten „Vinotropolis“ – einem Netz aus geschichtsträchtigen Weinkellern in der Traben-Trarbacher Unterwelt - präsentieren internationale und nationale Kunsthandwerker und Aussteller hochwertige Dekoartikel, Geschenkideen, kulinarische Spezialitäten, Produkte rund um Wein und Wellness, Antikes sowie kreatives Mode- und Schmuckdesign. Schon beim Betreten dieser teilweise aus dem 16. Jahrhundert stammenden Keller strömt Besuchern der behaglich warme Duft von Glühwein, gebrannten Mandeln und Tannengrün entgegen.

Die Schlittschuhbahn und die „1000 Steine“ Lego-Ausstellung begeistern Jung und Alt und ein breit gefächertes Rahmenprogramm führt durch die Vorweihnachtszeit.

Öffnungszeiten: Fr bis So: 11-21 Uhr;

Infos: www.moselweinnachtsmarkt.de

 

30. November bis 23. Dezember: SternenZauber und Adventszauberzelt, Burgweihnacht auf der Reichsburg in Cochem


(c) Tourist-Information Ferienland Cochem

Ab dem 24. November eröffnen die Cochemer Gastronomen das weihnachtlich geschmückte, beheizte „Adventszauberzelt“. Dort können sich Besucher einen Monat lang mit Spezialitäten aus Küche und Weinkeller verwöhnen lassen.

Besonderer Programmpunkt: Cochemer Burgweihnacht am 15. und 16.12.2018, jeweils von 13–18 Uhr.

Öffnungszeiten: Adventszauberzelt: Mo bis Do: 11-18 Uhr, Fr und Sa: 11-20 Uhr, So: 11-19 Uhr;

Infos: www.ferienland-cochem.de, www.reichsburg-cochem.de

 

26. November bis 22. Dezember:  Trierer Weihnachtsmarkt


(c) Tourist-Information Trier

Der Trierer Weihnachtsmarkt zählt auch im 39. Jahr zu den Schönsten in ganz Deutschland. Vor der imposanten Kulisse des Trierer Doms und auf dem mittelalterlichen Hauptmarkt bieten 95 liebevoll dekorierte Stände den passenden Rahmen. Der Trierer Weihnachtsmarkt wird von vielen Reiseveranstaltern oft mit dem Prädikat versehen: „Stimmungsvoll und Romantisch“. Ein großes Angebot mit leckeren Spezialitäten, wie dem „Original Mosel-Winzerglühwein“ und festlichem Kunsthandwerk zieht jedes Jahr Besucher aus der ganzen Welt an. Die offizielle Eröffnung ist am 27. November 2018 um 17 Uhr auf dem Domfreihof.

Öffnungszeiten: Mo bis Do: 10:30-20:30 Uhr, Fr bis Sa: 10:30-21:30 Uhr, So: 11-20:30 Uhr

Infos: www.trierer-weihnachtsmarkt.de 

 

30. November bis 2. Dezember/ und 7. bis 9. Dezember Saarburger Christkindlmarkt rund um den Wasserfall


(c) Tourist-Information Saar-Obermosel

Der Christkindlmarkt rund um den Wasserfall mit dem leuchtenden Baum über der Leuk. Stände mit Glühwein, Weihnachtsleckereien, Spezialitäten, regionalen Produkten und Kunsthandwerk. Ein Programm mit regionalen Musikgruppen und Künstlern sowie kreativen Aktionen für Kinder laden zum Verweilen ein. Die Spendenaktion „Sozialer Weihnachtsbaum“ wird auch in diesem Jahr fortgeführt.

Infos: www.saar-obermosel.de

 

15. und 16. Dezember: Viktorianischer Weihnachtsmarkt in Saarburg


(c) Ars et cultura

Zum 6. Mal lädt der viktorianische Weihnachtsmarkt in Saarburg ein, Weihnachten wie im 19. Jahrhundert zu feiern. Inspiriert von den großen Autoren Charles Dickens, Jules Verne u.a. werden die Räumlichkeiten der ehemaligen Glockengießerei in das Ambiente der Zeit von Queen Viktoria zurückversetzt. Nicht nur das Programm und die Händler und Handwerker mit Ihrem außergewöhnlichen Angebot laden ein zum Flanieren, plaudern und genießen, auch das Speisenangebot ist von etwas englischerer Art und kostümierte Mitwirkenden und viele Besucher tragen zu dem besonderen Flair bei.

Besondere Programmpunkte: - Christmas Carols mit den ENCHANTING CAROL SINGERS - Dancin‘ round the Christmas Tree mit LAST ORDER - Kostümwettbewerb „3. International-Victorian-Steam-Award“ - Zauberer Dr. Marrax - Mary Poppins liest Weihnachtliches - Tombola „GUESS the WEIGHT of the CHRISTMAS CAKE u.v.m.

Öffnungszeiten: Samstag ab 14 Uhr, Sonntag ab 11 Uhr

Infos: www.ars-et-cultura.de

 

30. November bis 2. Dezember: Winningen im Lichterglanz


(c)Tourist-Information Winningen

Am 1. Advents-Wochenende findet zum 3. Mal die Veranstaltung "Winningen im Lichterglanz" statt. Unter dem Motto „Winningen im Lichterglanz“ sorgen hunderte Lichterketten am 1. Adventswochenende für ein besonderes Ambiente und Lichtinstallationen in den historischen Gassen lassen eine märchenhafte Stimmung entstehen. Winzerhöfe öffnen ihre Türen und an rund 100 Ständen werden genussvolle Speisen, Wein und Geschenke angeboten. Erstmals kommt der Nikolaus mit seinen lebenden Rentieren zu Besuch. Er hat versprochen, auch den einzigartigen Nachwuchs mitzubringen, das kleine, berühmte weiße Rentier „Mika“. „Rednose Rudolf“ freut sich schon auf das Foto-Shooting mit vielen „Fans“. Am Moselufer können Kinder mit einer großen, originalen Dampfeisenbahn durch einen inszenierten Märchenwald fahren. Der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten: Freitag ab 17 Uhr (Vorglühen), Samstag ab 14 Uhr, Sonntag ab 11 Uhr

Infos: www.winningen-im-lichterglanz.de