05.10.2020

Moselsteig-Wünschelrouten 2020: Das Geheimnis der „Zeller Schwarzen Katz“ und Weingenuss rund um den Prinzenkopf und die Marienburg


Blick auf Zell (Mosel), Inge Faust

Jedes Jahr am ersten Wochenende im November präsentiert sich der Moselsteig noch einmal von seiner besten Seite und lädt zum Wanderevent „Wünschelrouten“ ein. In diesem Jahr gehen vom 6. bis 8. November insgesamt zehn "Wünschelrouten" an den Start. Unter fachkundiger Führung zeigen regionale Wanderexperten auf den exklusiven und individuellen Halbtags- und Tageswanderungen in netter Gesellschaft die Reize des Moselsteigs und seiner Partnerwege, den Seitensprüngen und Traumpfaden. Getreu dem Motto "Wein & Genuss" sind kulinarische Stationen fester Bestandteil aller Touren.

In der Region Zell, der Heimat der berühmten Zeller Schwarze Katz, gehen zwei Touren an den Start: Auf der Tour am 7. November steht das Wappentier im Mittelpunkt und Kultur- und Weinbotschafter Walter Hoff weiß viel Wissenswertes über Flora, Fauna und die Weinbergs arbeiten. Eine Weinprobe und moseltypische Leckereien runden die Halbtagestour ab. Die Höhepunkte der Wünschelroute „Weingenuss rund um Prinzenkopf und Marienburg“ mit Winzermeisterin und Naturerlebnisführerin Silvia Steffens-Durm sind neben einer Weinprobe und Picknick mit Flammkuchen die fantastischen Panoramablicke auf die Moselschleife und eine beeindruckende Eisenbahnarchitektur. Während der Marienburger Sattel gerade einmal 400 Meter breit ist, benötigt die Mosel über 14 Kilometer, um ihre Schleife zu beenden. Eindrucksvoll sind auch die 92 Segmentbögen, die sich auf einer Länge von 786 Metern in den Steilhang schmiegen und das längste Hangviadukt in Deutschland bilden. Anmeldung bis zum 4. November bei der Zeller Land Tourismus GmbH, Tel. +49 6542 96220, info@zellerland.de.

Mehr Informationen 
Zeller Land Tourismus GmbH
Balduinstr. 44
56856 Zell (Mosel)
Tel. 06542-96220
info@zellerand.de
www.zellerland.de

Bild zum Text finden Sie hier.