18.03.2020

Schönste Weinsicht auf die Mosel bietet sich in Lieser

Große Freude in Lieser bei Bernkastel-Kues: Mit dem Ausblick von der Hambuchhütte ins Moseltal (Foto: Marco Rössler) hat die Weinbaugemeinde die online-Abstimmung um die Schönste Weinsicht 2020 im Weinbaugebiet Mosel gewonnen.

Lieser setzte sich damit gegen die Mitbewerber aus Hatzenport, Ediger-Eller/Bremm, Klüsserath und dem Ruwertal durch. Die intensive Kampagne der Lieserer auf Facebook und anderen Kanälen zahlte sich offenbar aus, sie konnten damit die meisten Stimmen im Mosel-Gebiet generieren. Nach dem Blick auf den Wiltinger Saarbogen im Jahr 2012 und dem Panoramablick auf die Moselschleife zwischen Leiwen und Trittenheim im Jahr 2016 ist der Aussichtspunkt bei Lieser die dritte Stelle im Weinanbaugebiet Mosel, die sich mit dem Titel "Schönste Weinsicht" schmücken darf.

Der Wettbewerb ist ein Projekt des Deutschen Weininstituts in Zusammenarbeit mit den Gebietsweinwerbungen der 13 deutschen Weinanbaugebiete.  Aus dem Anbaugebiet Mosel standen fünf Vorschläge zur Auswahl. Mehr als 10.000 Personen haben nach Angaben des Deutschen Weininstituts in der Zeit vom 10. Februar bis zum 15. März in einer öffentlichen Online-Abstimmung auf der Homepage des DWI die „Schönsten Weinsichten 2020“ in den deutschen Weinregionen gewählt.