Online buchen

Anreise
Anzahl Tage Anzahl Zimmer Anzahl Personen

Wunsch-Gastgeber finden


Zertifizierungen


Ausstattung


Aktuelles

21.06.2018

Lebendige Gastfreundschaft, weltberühmte Weine und gelebtes Brauchtum – Wo könnte man Mosel-Atmosphäre besser erfahren als auf einem Weinfest in Deutschlands ältestem Weinanbaugebiet?

Weiterlesen

13.06.2018

Starten Sie den Tag mit einem geselligen Frühschoppen in der freien Natur mit herrlichem Ausblick ins Moseltal an der Wetterstation Klüsserath.

Weiterlesen

12.06.2018

Die Moselmetropole Trier wird erstmals Etappenort mit Ziel und Start für die Deutschlandtour vom 23. bis 26. August.

Weiterlesen

Rad-Profis an der Mosel - Deutschland Tour in neuem Gewand

© Marcel Hilger

Nach nun mehr als 10 Jahren ist die Deutschland Tour zurück und führt bei ihrer Neuauflage gleich nach Koblenz und Trier an die Mosel. Mit von der Partie sind namhafte Profiteams. Für diese Teams mit einem großen Kontingent an deutschen Fahrern ist Deutschlands einziges Etappenrennen der Männer-Elite ein ganz besonderer Termin im Radsportkalender.

Die Strecke führt von Koblenz über Bonn und Trier nach Merzig. Gesamtziel der Tour ist in Stuttgart nachdem das Peloton in Lorsch zur finalen Etappe gestartet ist. Das Terrain ist sehr abwechslungsreich und hat die Streckenplaner zu einem Kurs inspiriert, der den Rennausgang bis zum Schlusstag offenlässt. Auf den vier Etappen, die zusammen mehr als 740 Kilometer umfassen, kommen Sprinter und angriffslustige Klassikerfahrer gleichermaßen zum Zuge.

Einen besonderen Fokus legt die Deutschland Tour bei ihrem Comeback auf die Zuschauer. Neben einem umfangreichen Mitmachprogramm garantieren innerstädtische Zielrunden auf jeder Etappe den Fans ein großes Radsport-Erlebnis. So zum Beispiel die Mini-Tour für Kinder im Alter zwischen 5 und 12 Jahren am Mittwoch, 22. August, zwischen 16 und 18 Uhr am Deutschen Eck in Koblenz (Teilnahme und Registrierung unter www.deutschland-tour.com/de/mini-tour.html sind kostenlos).

Gleich im Anschluss werden sich die Profi-Mannschaften und ihre Fahrer von 18 bis 20 Uhr spektakulär ihren Fans präsentieren.

Tags drauf startet gegen 11.25 Uhr am gleichen Ort eine Ride Tour auf einer Strecke von ca. 6,5 km durch die Stadt. Dabei ist egal, auf welchem Fahrrad und mit welchem Anspruch - hier ist das Miteinander gefragt (Anmeldung nicht erforderlich, keine Kosten).

Die Etappe zwischen Bonn und Trier durch die Eifel gilt mit einer Länge von 196 Kilometern und vielen Anstiegen als „Königsetappe“ der wiederbelebten Deutschlandtour. Nachdem die Profis die Mosel bei Piesport überqueren, wird Trier am Freitagnachmittag aus südlicher Richtung angefahren. Nach einer kurzen Abfahrt gelangen die Fahrer zwischen Trier-Tarforst und Trier-Kürenz auf eine 13,6 Kilometer lange Zielrunde (1. Durchfahrt ca. 15.15 Uhr).

Nach der ersten Zielpassage auf der Herzogenbuscher Straße in Höhe der Arena Trier steht mit einer Bergwertung am Petrisberg noch ein Hindernis auf dem Plan, denn dieser zwei Kilometer lange Anstieg wartet mit drei Serpentinen und einer Steigung zwischen 7 und 10 Prozent auf. Von der Kohlenstraße geht es hinab Richtung Zielgerade in der Herzogenbuscher Straße zur Arena Trier, wo der Sieger der 2. Etappe der Deutschland Tour gekürt wird.

 Foto: Marcel Hilger 

Der Samstag beginnt für die Fahrer in Trier vor der eindrucksvollen Kulisse der Porta Nigra. Nach dem Startschuss um 12.15 Uhr fährt das Peloton über den Hauptmarkt und den Domfreihof auf rund vier Kilometern neutralisiert durch die Trierer Innenstadt bis zur Mosel. Der scharfe Start zur 3. Etappe erfolgt auf der B51 in Höhe der Pellinger Straße.

Auch in Trier gibt es freitags ein Mitmachprogramm für kleine und große Radelfans. Arena: Minitour–Erlebnispark von 10-16 Uhr, ein Minitour-Rundkurs von 10-12 Uhr und ein Laufradrennen von 14-14.50 Uhr. Um 13.15 Uhr startet eine Ride Tour vom Viehmarkt aus.

Weitere Infos, Streckenkarten und Zeittabellen unter www.deutschland-tour.com

Mehr Infos zu Trier als Etappenort gibt es hier