Fotogalerie

Karte

Jüdischer Friedhof

Mosel-Gäste-Zentrum Bernkastel-Kues
Gestade 6
54470 Bernkastel-Kues

Tel. (0049) 6531 500190
Fax (0049) 6531 5001919


email
Internet

Beschreibung

In Bernkastel bestehen zwei jüdische Friedhöfe. Der alte jüdische Friedhof wurde seit dem 17. Jahrhundert und bis zur Anlegung des neuen jüdischen Friedhofes 1866 belegt. Es sind keine Grabsteine mehr vorhanden. Die wenigen erhaltenen Grabsteine des alten Friedhofes wurden auf dem neuen Friedhof aufgestellt. Auf einer Tafel neben dem Eingangstor steht der folgende Text: "Jüdischer Friedhof. Seit dem Mittelalter bestand in Bernkastel-Kues eine eigene jüdische Gemeinde. Mitte des 19. Jahrhunderts wohnten bis zu 35 Juden in Bernkastel-Kues. In der Burgstraße Nr. 7 befand sich die Synagoge. Jüdische Begräbnisplätze durften oftmals nicht in der Nähe von Ortschaften angelegt werden, weil landesherrliche Anordnung dies verbot. Im Jahr 1866 wurde dieser jüdische Friedhof angelegt, nachdem ein alter Friedhof am Waldrand wegen Belegung geschlossen wurde. Bis zur Machtergreifung der Nationalsozialisten im Jahr 1933 lebten die Juden hier an der Mosel weitgehend assimiliert. Durch die Verfolgung während der Nationalsozialistischen Zeit wurde auch die jüdische Gemeinde in Bernkastel-Kues hart getroffen. Einige jüdische Bürger sind ausgewandert, andere wurden deportiert und sind in den Konzentrationslagern ums Leben gekommen. Auch die Synagoge wurde zerstört. Seit dieser Zeit besteht in Bernkastel-Kues keine jüdische Gemeinde mehr. Lediglich der Friedhof zeugt von den jüdischen Mitbürgern, die hier einst lebten."

Öffnungszeiten

Das Tor zum Friedhof ist abgeschlossen. Den Schlüssel erhalten Sie gegen Pfand in der Tourist-Information, Gestade 6, Bernkastel-Kues