Fotogalerie

Karte

Kloster Machern

Hofgut "Stift Kloster Machern" GmbH & Co KG
An der Zeltinger Brücke
54470 Bernkastel-Kues

Tel. 0049 6532 951640
Fax 0049 6532 951639


email
Internet

Beschreibung

Unweit von Bernkastel-Kues, direkt gegenüber dem Weinort Zeltingen-Rachtig gelegen findet man das „Hofgut Stift Kloster Machern“. Gegründet wurde es 1238 als Zisterzienserinnenkloster; unterstellt dem Abt von Himmerod. Ab 1395 hatte Kloster Machern Marktrechte und Gerichtsbarkeit. Man traf sich hier zu den Jahrmärkten sowie zur Messe am Corneliustag. Rachtig, bzw. Machern war der Moselhafen der Eifel; der Hafen von Wittlich; hier wurden insbesondere die Eisenprodukte der Eisenütte im Salmtal verladen; hier setzten die Gerber aus Malmedy mit ihren Karren über die Rachtiger Fähre zum Ledermarkt, von wo sie mit dem berühmten Rachtiger Rotwein auf der „Weinstraße“ über Wittlich, Prüm, Malmedy zurückfuhren und den Wein nach Flandern und Brabant lieferten.

 

Mit der Säkularisation 1802 fand das Klosterleben ein Ende. Die Familien van Ellinkhiuzen, Grach betreiben dort nun Landwirtschaft und Weinbau bis 1969. Familie Schneider kaufte da Anwesen und restaurierte die Grundsubstanz ab 1969, um es dann im Jahr 2000 an die Familie Günther Reh zu verkaufen. Es beherbergt heute zahlreiche Freizeitmöglichkeiten, Gastronomie, den Klosterpark, eine Klosterbrauerei und das Historische Spielzeug-, Puppen- und Ikonenmuseum. Konzerte im Barocksaal lassen Sie die wunderschöne Akustik im Barocksaal erfahren.