Online buchen

Anreise
Anzahl Tage Anzahl Zimmer Anzahl Personen

Wunsch-Gastgeber finden


Zertifizierungen


Ausstattung


Aktuelles

28.10.2019

Die beispielhafte Aktion von Raphael Hamm zugunsten hilfsbedürftiger Kinder hat riesigen Zuspruch erhalten und 4710,83 EURO Spenden- und Sponsorengelder gesammelt.

Weiterlesen

17.10.2019

Die DB Netz AG startet im Rahmen der Strategie „Starke Schiene“ auf der Moselstrecke umfangreiche Bauarbeiten. Vom 9.11. bis 14.12.2019 ist die Bahnstrecke zwischen Koblenz und Bullay für den...

Weiterlesen

15.08.2019

Mit der Eröffnung als Hotel Schloss Lieser präsentiert sich das legendäre Schloss als neues exklusives Reiseziel im Südwesten Deutschlands. Einer der ersten Gäste wird Bundespräsident Frank-Walter...

Weiterlesen

Besuch auf dem Mosel-Wein-Nachts-Markt

Ein Freizeittipp von Christiane Heinen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Kennen Sie das? Sobald im November die Weihnachtsbeleuchtung angeschaltet wird, ist sie da, die Vorfreude auf das Weihnachtsfest. Für mich zählt der Besuch auf einem Weihnachtsmarkt zu den schönsten Momenten der Weihnachtszeit. Ich lasse mich gerne von der besonderen Atmosphäre, dem Trubel, den Ständen mit Kunsthandwerk, den verschiedenen Düften von Glühwein, Esskastanien und anderen Köstlichkeiten begeistern.

Ab Ende November dreht sich bei uns im Moselland alles um Weihnachten. Pittoreske Ortsbilder und ausgefallene Veranstaltungsorte wie die Saarburger Glockengießerei, die Reichsburg in Cochem und die historischen Weinkeller in Traben-Trarbach sind spannende Kulissen und Mittelpunkte für unsere Weihnachtsmärkte und Adventskonzerte.
 

 
Einer meiner persönlichen Favoriten ist der Mosel Wein-Nachts-Markt in der Traben-Trarbacher Unterwelt.
Die Jugendstilstadt Traben-Trarbach war um 1900 nach der großen französischen Stadt Bordeaux der zweitgrößte Weinumschlagplatz Europas mit über 100 ortsansässigen Weinfirmen. Um die große Nachfrage nach Riesling von der Mosel bedienen zu können, wurden die Kapazität der Traben-Trarbacher Weinkeller stark vergrößert und wie in keiner zweiten Moselgemeinde große Flächen des Stadtkerns mit teilweise mehrstöckigen und über 100 Meter langen Gewölben unterkellert. So entstand ein Netz aus unterirdischen Gewölben und Kellern, die heutige Traben-Trarbacher Unterwelt.
 

Bereits zum 9. Mal findet in diesen Gewölben der Mosel Wein-Nachts-Markt statt. In vier Weinkellern stellen Künstler, Aussteller Winzer und Handwerker ihre Produkte und Waren aus, so dass Sie nach Herzenslust herumstöbern, kaufen, probieren und verkosten können. Herzstück des unterirdischen Marktes ist der große Kreuzgrat-Gewölbekeller im Hotel Moselschlösschen.

Schon der Eingang direkt vom Moselufer aus durch den illuminierten, sogenannten „Schrotgang“ ist sehr beindruckend. Anschließend öffnet sich ein großer hoher Gewölbekeller mit festlich dekorierten Ständen und weihnachtlich anmutendem Angebot. Nach einem ausgiebigen Bummel gehe ich zielstrebig zu einem Winzerverkaufsstand und probiere feinen Liköre aus Weinbergpfirsich und Haselnuss. Abgefüllt in einer der dekorativen Glasflaschen habe ich schon mein erstes Weihnachtsgeschenk gefunden.

Zurück im Tageslicht geht es gleich wieder über eine beleuchtete Treppe in den nächsten Weinkeller "Altes Rathaus". Auch hier können wir nicht widerstehen und decken uns mit einem Vorrat an regionalen und französischen Wurstwaren ein.

Im Brückenkeller wird auf sehr kreative Weise die Geschichte des geschmückten Weihnachtsbaumes neu interpretiert: Traben-Trarbacher Vereine und Gewerbetreibende haben hier ihre kreativen und witzigen Tannenbäume ausgestellt. Im Keller „Galerie Bogner“ erwartet uns ein verwinkeltes Gewölbe mit vielen einzelnen Kellern. Hier finden wir in einem weihnachtlich beleuchteten Keller den perfekten Platz um unseren Weihnachtsmarktbesuch bei einem Glas Glühwein ausklingen zu lassen.

 

Der 9. Mosel-Wein-Nachts-Markt findet vom 22.11.2019 bis 01.01.2020 immer an den Wochenenden und an Sonderöffnungstagen statt.  

Veranstaltungshighlights: 

  • 22. November, 18.00 Uhr Eröffnungsveranstaltung, Schlittschuhbahn
  • 01. Dezember, 15.00 Uhr Figurentheater Marmelock präsentiert „Eliot & Isabella“, Bürgersaal
  • 06.-08. Dezember: Modellbahn-Ausstellung „Faszination Modellwelt“, Lorettahalle
  • 14. Dezember, 20.00 Uhr Anka Zink in „Wo pin ich. Comedy 4.1“, Lorettahalle
  • 28.Dezember, 20.00 Uhr Herr Müller auf Tournee – Ein Westernhagen Cover Abend, Weingut Emil Franz

Öffnungszeiten: 

  • 22. November bis 22. Dezember: Freitag bis Sonntag: 11.00 Uhr bis 21.00 Uhr
  • 23. Dezember bis 01. Januar 2020: Täglich: 11.00 Uhr bis 21.00 Uhr
  • 31. Dezember 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr
  • 24. November, 24. und 25. Dezember: geschlossen

 
Tipp für Weihnachtsmarkt-Hoppen:
 

Zwischen dem Mosel Wein-Nachts-Markt in Traben-Trarbach und dem Weihnachtsmarkt in der Altstadt von Bernkastel-Kues fahren öffentliche Verkehrsmittel auf direktem Weg - auch an den Wochenenden.