Online buchen

Anreise
Anzahl Tage Anzahl Zimmer Anzahl Personen

Wunsch-Gastgeber finden


Zertifizierungen


Ausstattung


Aktuelles

01.07.2019

„Ich habe manchmal Heimweh, ich weiß nur nicht, wonach…“ mit dieser Zeile der Dichterin Mascha Kaléko ist die diesjährige Saison des Mosel Musikfestivals überschrieben. Angelehnt an das Motto des...

Weiterlesen

14.04.2019

Folge 1 unseres Podcasts "Der Mosel Reporter - Unterwegs im Moselland" gibt Ihnen Tipps für den Frühling an der Mosel.

 

Weiterlesen

Seeteufelmedaillons mit Rote Beete Risotto und karamellisiertem Chicorée

Für besondere Anlässe eignet sich für etwas Abwechslung auch der Seeteufel. Mit diesem Rezept steht einem gelungenen Hauptgang nichts im Wege.

 

Zutaten

 

800g geputzter Seeteufel (4 Medaillons á 200g), 0,5l Olivenöl di Cecco, 10g Thymian, 10g Rosmarin, 2kl Knoblauchzehe, 80g Schalotten, 1l Gemüsebrühe, 30ml Olivenöl die Cecco, 200g Reis Arborio, 200ml trockener Weißwein, Salz, Pfeffer, 50g Parmesan gerieben, 20g kalte Butter, 140g gekochte Rote Beete, 8 Köpfe Mini-Chicorée, 60g Zucker, Noilly Prat zum ablöschen

 

Zubereitung

Seeteufel:

Den Seeteufel portionieren. Anschließend Olivenöl in einen Topf geben, eine Knoblauchzehe zerdrücken und zugeben, den Rosmarin und Thymian vom Strunk befreien und zugeben. Den Seeteufel im auf 50°C vorgewärmten Öl ca. 12-14 Minuten ziehen lassen, dann ist das Medaillon innen noch leicht glasig.

Risotto

Die Rote Beete in kleine Würfel schneiden (ca. 2mm) und beiseite stellen. Die Schalotten fein würfeln und ebenfalls beiseite stellen. Den Reis im Topf mit Olivenöl ohne Farbe anschwitzen, die Schalotten und eine Knoblauchzehe zugeben, mit Weisswein ablöschen und mit Gemüsebrühe aufgießen bis der Reis bedeckt ist. Bei schwacher Hitze köcheln lassen, nach und nach Gemüsebrühe nachgießen, sobald diese verkocht ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, den geriebenen Parmesan unterrühren, die kalte Butter ebenfalls. Erst direkt vorm servieren die Rote Beete unterheben, damit die Farbe erhalten bleibt und nicht ergraut.

Chicorée

 

Den Mini-Chicorée putzen und der Länge nach halbieren. In einer Pfanne den Zucker langsam karamellisieren lassen, die Chicoréeköpfe hinzugeben, mit etwas Salz (ca 5g) abschmecken. Mit einem Schuss Noilly Prat ablöschen, es ergibt sich eine Karamellcreme in der der Chicorée kurz zieht.

 

 

Weinempfehlung

 

2015 Chardonnay Qualitätswein Weingut Ludger Veit, Osann-Monzel Eleganter vollmundiger Weißwein, zarte Säurestruktur

2014 Weißburgunder Qualitätswein Weingut Max-Ferd. Richter. Mülheim an der Mosel. Feine Würze, glasklare, frische Frucht.

 

Rezeptempfehlung des Qualitätsgastgebers

Hotel Weißer Bär aus Mülheim an der Mosel