Online buchen

Anreise
Anzahl Tage Anzahl Zimmer Anzahl Personen

Wunsch-Gastgeber finden


Zertifizierungen


Ausstattung


Aktuelles

07.01.2019

Die Karten für Samstag, 19. Januar, 15 bis 20 Uhr, sind ausverkauft. Für Freitag, 18. Januar, 14:30 bis 19:30 Uhr, sowie Sonntag, 20. Januar, 11 bis 17 Uhr, sind jeweils nur noch wenige Karten...

Weiterlesen

Köche und Winzer an der Terrassenmosel 2018

Nirgendwo sonst streben die Rebhänge so steil nach oben, formieren sich die Felsen so dramatisch zu Kathedralen für einen besonderen Schatz wie am Unterlauf der Mosel. Eine einmalige Inszenierung des Weins, von Menschenhand in Jahrtausenden erschaffen. An der Terrassenmosel spielt der Riesling klar die Ehrfurcht gebietende Hauptrolle, doch vor allem auch die verborgenen Schätze machen die Natur- und Kulturregion zwischen Pünderich und Koblenz zu einem einzigartigen Erlebnisraum.

Auf sie machen die Köche und Winzer an der Terrassenmosel aufmerksam. Vor mehr als 20 Jahren haben sich die beiden Botschafter guten Genusses zu der Arbeitsgemeinschaft zusammengetan. Mit ihrer außergewöhnlichen Veranstaltungsreihe lenken sie Jahr für Jahr den Blick auf den faszinierenden Artenreichtum, auf kulturhistorische Kleinode und den kulinarischen Reichtum ihrer lebendigen Heimat.

„Das Terroir, die Tier- und Pflanzenwelt und natürlich die Menschen und ihre Kultur prägen die einmalige Kombination von Wein und Genuss an der Terrassenmosel“, sagt Maria Gietzen, eine Winzerin der Arbeitsgemeinschaft. Sie weiß: Hier kann man die Mosel besonders intensiv genießen. Im Veranstaltungsreigen geht es nie nur ums Trinken und Essen allein. Immer steht - neben den individuellen Stärken der Köche und Winzer - ein weiterer Leckerbissen auf der besonderen Erlebniskarte - so auch 2018. Zum gemeinschaftlichen Höhepunkt „Jazz & Wein am Rhein“ am 17. Juni werfen die Winzer und Köche mehr als nur einen Blick ums Eck.

Los geht es im Kalender mit den Weinprobiertagen im Weingut Schneiders-Moritz in Pommern. Vom 10. bis 13. Mai 2018, 11.00 bis 18.00 Uhr, stellt sich das gesamte Repertoire des Winzers - Wein, Sekt und Edelbränden - dem weinliebenden Gast vor. Jeweils um 15.00 Uhr bietet die Wanderung durch die Weinlage Sonnenuhr die Möglichkeit, Weine dort zu verkosten, wo sie gewachsen sind.

Alljährlich zu Pfingsten (19. und 20. Mai 2018) öffnet das Weingut Reinhold Franzen, Bremm, von 13:00 bis 18:00 seine Pforten für die Jahrgangspräsentation. Wer es nicht nur gemütlich, sondern auch spektakulär mag, durchwandert davor oder danach auf eigene Faust den Calmont-Klettersteig und lernt so die Besonderheiten der Steilstlagen kennen.

Unter der Überschrift: „Horch mal rein - wo gehobelt wird, fallen Späne“ lädt das Weingut Rüdiger Kröber, Winningen, am 30. Mai 2018, ab 19 Uhr in die Schreinerei Nollen ein. Frank Nollen und seine Schwester Simone Nollen-Süsterhenn stellen das solide und innovative Handwerk vor. Georg Gerhards aus seiner Genussgesellschaft im Blumenhof, Koblenz, zaubert dazu ein saisonal inspiriertes 4-Gänge-Menü.

Chansons im Weingut gibt es am 02. Juni 2018, ab 18.00 Uhr im Weingut Heymann-Löwenstein, Winningen. Marianne Henry Perret, Chefin des Darmstädter Restaurants Belleville, begeistert ihr Publikum mit dem Feuer ihrer berberischen Vorfahren und mit Chansons Françaises, Blues und Jazz. Kulinarisch umrahmt wird der Abend von Mariannes französischen Köstlichkeiten und ausgewählten Rieslingweinen aus dem Weingut Heymann-Löwenstein.

Wandern und Schlemmen im Ehrbachtal heißt es am 09. Juni 2018, 14.00 Uhr. Das Weingut Schneiders-Moritz, Pommern, lädt ein zur gemeinsamen geführten Wanderung durch die Ehrbachklamm und zurück zur Mühle Vogelsang. Anschließend gibt es ein sommerliches Vier-Gang-Menü von Christian Heinz mit korrespondierenden Weine von Kilian Moritz.

Das geheimnisvolle Innenleben von Flaschen - unter diesem Motto stehen die Jahrgangspräsentation des Weinguts Heymann-Löwenstein, Winningen, und die Vernissage der Künstlerin Anja Schindler am 09. Juni 2018, ab 15.30 Uhr. Eine fantasievolle Reise für Augen und Gaumen als „Message in the bottle“.

Jazz & Wein am Rhein: Ein beschwingter Sonntag mit den Winzern der Terrassenmosel, Mike Reinhardt und dem Restaurant Augusta wird am Sonntag, 17. Juni 2018, von 13:00 bis 17:00 Uhr geboten. Begleitet von den virtuosen Interpretationen Mike Reinhardts und umrahmt von der herrlichen Rhein-Kulisse genießen die Gäste insgesamt 32 ausgewählte Weine und Sekte der Terrassenmosel. Dazu können kleine Köstlichkeiten von Andreas Remy genossen werden. Ab 19 Uhr gibt es das Degustationsmenü - ein vom Küchenchef kreiertes, auf acht Steillagenweine abgestimmtes Menü in vier Gängen. Kommentiert von den Winzern der Terrassenmosel.

Am Sonntag, 24. Juni 2018, 13.00 bis 18.00 Uhr, lädt das Weingut Freiherr von Heddesdorff, Winningen, zur Verkostung spannender Rieslingweine aus dem Jahr 2017 ein. Außerdem erwartet die Weinliebhaber eine besondere Premiere: Der erste Rotwein aus dem Hause Freiherr von Heddesdorff wird präsentiert, Spätburgunder trocken aus dem Jahr 2016!

Am 28. und 29. Juli 2018 stellt das Weingut Rüdiger Kröber, Winningen, die Aromenvielfalt seines 2017er Jahrgangs vor - im Weingut selbst, aber auch auf der Panoramaterrasse im Röttgen nach einer Wanderung durch die Weinberge. Hierbei lässt sich das Flair der Terrassen hautnah erleben.

Die „Riesling-Harmonists“ sind am 10. August 2018, 19:00 Uhr, zu Gast im Winzerhof Gietzen, Hatzenport. Zum Repertoire der zwölf Sänger gehören Evergreens, Musicalhits und Weinlieder. Im historischen Gemäuer werden alte Herzen wieder jung und freuen sich die Jungen über einen beschwingten Abend mit noch mehr Musik, Wein und gutem Essen. Die Winzerküche reicht ein 4-Gang Riesling-Menü, das von den Riesling-Klassikern des Weinguts begleitet wird.

Schon die Römer wussten: Wein und Musik erfreuen das Herz. Im Winzerhof Gietzen in Hatzenport wird seit Jahren diesen beiden Seelenwärmern mit großer Herzlichkeit gehuldigt. Zu ihrem Hoffest am 11. August 2018, 19:30 Uhr, hat sich die Winzerfamilie Verstärkung geholt: Manfred Pohlmann wartet mit einem interessanten Repertoire aus moselfränkischen Liedern, französischen Chansons, alten Schlagern und Rock’n Roll-Reminiszenzen auf.

Was gibt es Köstlicheres als Schokolade und Wein? Dieser Frage nachgehen will das Weingut Schneiders-Moritz, Pommern, am 09. November 2018, 15.00 Uhr, in der Pâtisserie Schneiders.

Zum großen Erntedank-Menü lädt am 10. November 2018, 19.00 Uhr, das Weingut Freiherr von Heddesdorff, Winningen, ein. Stefan Kreuter vom Restaurant Anker Terrasse in Koblenz bringt in vier Gängen die Gäste auf den regionalen Geschmack. Riesling- und Spätburgunderweine des Weingutes begleiten dieses besondere kulinarische Erlebnis.

„Bürgeressen“ überschreibt Walter Pistono vom Restaurant-Hotel Pistono, Dieblich, seine Menüeinladung für den 17. November 2018, 18:30 Uhr - gut bürgerlich im besten Sinne, verankert in der Region und ihrer langen kulinarischen Tradition. Interessante Geschichten über die historischen Weinbergslagen am unteren Lauf der Mosel und die fachkundige Weinbegleitung durch Albrecht Gietzen vom Winzerhof Gietzen bereichern den Abend.

Von drauß‘, vom Weinberg komm ich her: Im Winzerhof Gietzen in Hatzenport wartet am 16. Dezember 2018, 18:00 Uhr, der wunderbarer Zauber des Advents: Im Hof brennt ein wärmendes Feuer, das „Löfer Quintett“ stimmt ein mit weihnachtlicher Musik und der heiße Glühwein macht die Kälte schnell vergessen. Anschließend geht es hinein ins historische Gemäuer des Winzerhofes, wo es Köstlichkeiten aus der Winzerinnenküche gibt und Walter Pistono mit einem 4-Gang-Menü verwöhnt. Arthur Matyschok wird dazu Wein- und Weihnachtsgeschichten vortragen.

Unter www.koeche-und-winzer.de gibt es weitere Informationen zu den Veranstaltungen und über die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft.