Online buchen

Anreise
Anzahl Tage Anzahl Zimmer Anzahl Personen

Wunsch-Gastgeber finden


Zertifizierungen


Ausstattung


Aktuelles

02.07.2020

Unter dem Motto "Von Bären, Beeren und kleinen Drachen" lernen große und kleine Teilnehmer spielerisch die üppige Pflanzen und Tierwelt der Mosel kennen.

Weiterlesen

02.07.2020

Ungewöhnliche Gäste finden sich im Kloster Machern ein: Die Trapper Abteilung der Karl May Freunde Pluwig baut am 11. und 12. Juli ihr Trapper-Lager am Kloster Machern auf.

Weiterlesen

25.06.2020

Im Rahmen der Sonderausstellung „ECHO. Die Aura der Antike“ im Rheinischen Landesmuseum interpretiert der Münchner Künstler Werner Kroener antike Werke neu.

Weiterlesen

Winterlicher Zimtbraten

Das Zimt auch in Kombination mit herzhaften Speisen ein tolles Gewürz ist beweist dieses Rezept für einen Zimtbraten für 4 Personen. 

 

Zutaten:

1 kg Schweinebraten (Kammstück), Salz, Pfeffer, 50 g Schmalz, 2 EL Honig, 1 TL Zimt, 1 ganz klein geschnittene Zwiebel, 1/4 l Fleischbrühe, 1/4 l halbtrockener Rotling oder feinherber Weißwein, 2 Bund Suppengrün, 2 Lorbeerblätter, etwas Muskat, 1 Scheibe Mischbrot

 

Zubereitung:

Das Fleisch salzen und pfeffern und im Schmalz von allen Seiten anbraten. Mit einem Messer das Fleisch mit Honig und Zwiebeln bestreichen und gut mit Zimt bestreuen. Die Brühe und den Wein zugießen. Geputztes und kleingeschnittenes Suppengrün mit den ganzen Lorbeerblättern und etwas geriebenem Muskat zu dem Fleisch geben. Das Gericht bei geringer Hitze ca 1 Stunde schmoren lassen. Das in Würfel geschnittene Brot die letzte halbe Stunde mitkochen; wenn nötig, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die fertige Soße eventuell etwas andicken. Guten Appetit!

 

Beilage

Kartoffelklöße, Semmelknödel oder Salzkartoffeln.

 

Weinempfehlung

2015er Rotling feinherb des Weinguts Ernst Steffens

 

Rezeptempfehlung des Qualitätsgastgebers

Weingut Ernst Steffens aus Zell-Merl