Online buchen

Anreise
Anzahl Tage Anzahl Zimmer Anzahl Personen

Wunsch-Gastgeber finden


Zertifizierungen


Ausstattung


Aktuelles

19.03.2020

Auch die Mosellandtouristik hat Vorsichtsmaßnahmen ergriffen, um die Gesundheit von Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern zu schützen, wobei unsere Erreichbarkeit für Sie nach wie vor gesichert...

Weiterlesen

18.03.2020

Der Ausblick von der Hambuchhütte ins Moseltal bei Lieser erhält in der Online-Abstimmung die meisten Stimmen im Weinanbaugebiet Mosel.

Weiterlesen

Die Mittelmosel in 48 Stunden

Im Herzen der Mosel

 
Der längste und bekannteste Abschnitt der Mosel mit vielen renommierten Weinorten und Weingütern bietet richtig viel Abwechslung. Wo also anfangen, wenn man für seinen Aufenthalt nur 48 Stunden Zeit hat? Wir geben Ihnen Tipps, was Sie unbedingt sehen und unternehmen sollten:

WeinKulturgut Longen-Schlöder

Longuich

Ein Logenplatz in der Natur! Die vom mailändischen Architekten Matteo Thun geplanten Winzerhäuschen, die Vineria-Vinothek und die saisonale Winzerküche sowie die Veranstaltungen machen das Wein-Kulturgut zum Treffpunkt für alle Wein- und Kulturgenießer!
 

Schanz.restaurant.hotel

Piesport

Thomas Schanz, 2 Michelin-Sterne und 18 Punkte Gault Millau, verwöhnt Sie mit exzellenter Kulinarik in modern designtem, moseltypischem Ambiente. James Bond hätte sich hier sicherlich nicht nur zu einem Glas „Piesporter Goldtröpfchen“ verführen lassen.
 

Cusanusstift mit Vinothek

Bernkastel-Kues

Nikolaus von Kues war einer der genialsten Menschen seiner Zeit. Seine spätgotische Stiftsanlage müssen Sie sich ansehen, am besten gleich mit Führung. Auf diese Weise sehen Sie nicht nur das Stift mit seiner Kapelle, sondern auch die kostbare Bibliothek des großen Gelehrten.

Gleich gegenüber finden Sie eine bestens sortierte Vinothek, in der Sie eine Weinprobe quer durch das gesamte Anbaugebiet genießen können.
 

Bernkastel-Kues

Zauberhafte Fachwerkstadt

Die Altstadt von Bernkastel ist genau der richtige Ort zum Besichtigen, Bummeln und Shoppen. Hier blieben besonders viele schöne Fachwerkhäuser bis heute erhalten und bieten Inhaber geführten Shops und Stores genau das richtige Ambiente. Über allem thront die Burg Landshut, einst eine römische Festung und heute eine sehenswerte Ruine mit modernem Restaurant. Oldtimerfans sollten auf jeden Fall einen Abstecher zum modernen Zylinderhaus machen!
 

Jugendstil

in Traben-Trarbach

Was wäre diese Moselstadt ohne das feine Gespür ihrer reichen Oberschicht für besondere Architektur? Sehen Sie sich nur die prachtvolle Barockvilla Böcking an, die heute das Mittelmosel-Museum beherbergt.

Später, um 1900, entstand gleich ein ganzes Ensemble schönster Jugendstil-Architektur des Berliner Architekten Bruno Möhring. In seinem Jugendstil-Hotel Bellevue können Sie stilvoll übernachten und vorzüglich speisen.

Ein anderes Jugendstil-Gebäude – die ehemalige Weinkellerei Kayser – beherbergt auf rund 4.000 Quadratmetern eine europaweit einzigartige Buddha-Sammlung.

Und wir empfehlen Ihnen noch eine Besonderheit: die Traben-Trarbacher Unterwelt. Große Flächen des Stadtkerns sind mit teilweise mehrstöckigen und über 100 Meter langen Weinkellern unterhöhlt. Lassen Sie sich die Unterwelt-Führung nicht entgehen!
 

Casa Tony M.

Wittlich

Kunstvolle Kurzweil: In der barocken Alten Posthalterei Thurn & Taxis in der Altstadt finden Sie ein Museum mit Werken von Tony Munzlinger. Vielleicht erinnern Sie sich noch an seine SWR-Produktionen „Unterwegs mit Odysseus“ und „Abenteuer des Herakles“? Durch seine links-intellektuellen Zeichnungen und Karikaturen erlangte er in den 60er und 70er Jahren des 20. Jahrhunderts internationale Anerkennung.